Bezirksversammlung Hamburg-Mitte

Drucksache - 21-5094  

 
 
Betreff: Eine Hundeauslaufzone auf der Veddel einrichten (Antrag der SPD-Fraktion)
Status:öffentlichDrucksache-Art:Antrag öffentlich
Federführend:Fachamt Interner Service   
Beratungsfolge:
Hauptausschuss
05.03.2019 
Sitzung des Hauptausschusses ungeändert beschlossen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag

Sachverhalt:

 

In Hamburg gilt eine allgemeine Anleinpflicht für Hunde. Damit Hunde ihren Bewegungsdrang ausleben können, werden nach der "Globalrichtline zur Ausweisung von Hundeauslaufzonen" besondere Orte eingerichtet, in denen das möglich ist.

 

Der Richtline zufolge sind ausreichend Flächen auszuweisen. Dort heißt es: "Die Bezirksämter haben so viele Hundeauslaufzonen einzurichten, dass für die Hundehalterinnen und -halter eine Erreichbarkeit dieser Flächen im Umkreis von etwa zwei Kilometern möglich ist."

Von der Veddel aus liegen die nächsten Freilaufzonen im Elbpark Entenwerder und am Ernst-August-Kanal. Hundehaltern wird es so sehr schwer gemacht, sich an die Regeln der Hundeverordnung zu halten.

 

In der Vergangenheit ist es nicht gelungen auf der Veddel ein mögliches Grundstück für eine Hundeauslaufzone zu finden. Doch jetzt gibt es einen Vorschlag.

 


Petitum/Beschluss:

 

Die Bezirksversammlung möge daher beschließen:

 

Auf der Veddel soll eine Hundeauslaufzone gem  § 8 Abs. 3 Hundegesetz eingerichtet werden. Eine geeignete Fläche liegt zwischen der Bushaltestelle Hovestieg und der Veddeler Brückenstraße.

Die Bezirksversammlung stellt für dieses Projekt 5.000 Euro aus Sondermitteln der Bezirksversammlung zur Verfügung.

 

Stammbaum:
21-5094   Eine Hundeauslaufzone auf der Veddel einrichten (Antrag der SPD-Fraktion)   Fachamt Interner Service   Antrag öffentlich
21-5094.1   Eine Hundeauslaufzone auf der Veddel einrichten; hier: Beschluss des Hauptausschusses gem. § 15 Abs. 3 BezVG   Fachamt Interner Service   Mitteilung öffentlich
21-5094.2   Eine Hundeauslaufzone auf der Veddel einrichten   Fachamt Interner Service   Mitteilung öffentlich