Bezirksversammlung Hamburg-Mitte

Drucksache - 21-4166.2  

 
 
Betreff: Buswartehäuschen für die Haltestelle Dratelnstraße
Status:öffentlichDrucksache-Art:Mitteilung öffentlich
  Bezüglich:
21-4166
Federführend:Fachamt Interner Service   
Beratungsfolge:
Bezirksversammlung Hamburg-Mitte
20.09.2018 
Sitzung der Bezirksversammlung Hamburg-Mitte zur Kenntnis genommen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag

Sachverhalt:

Der Regionalausschuss Wilhelmsburg/Veddel hat in seiner Sitzung am 15.05.2018 dem nachfolgend aufgeführten Antrag der SPD-Fraktion Drs. Nr. 21-4166 einstimmig zugestimmt.

Die Bezirksversammlung hat diesen Beschluss in ihrer Sitzung am 24.05.2018 bestätigt.

 

 

In unmittelbarer Nachbarschaft zum Mikroappartementkomplex „Woody“ in Wilhelmsburg laufen an der Ecke Dratelnstraße/Neuenfelder Straße die Bauarbeiten für 98 öffentlich geförderte barrierefreie Seniorenwohnungen. Der Neubau wird voraussichtlich 2019 fertig. Die Wohnungen liegen sehr zentral. Einkaufszentrum, S-Bahn, Inselpark, Schwimmhalle, Bürgerhaus etc. sind bequem fußläufig oder nur eine Haltestelle entfernt von der Bushaltestelle „Dratelnstraße“ erreichbar. Es ist anzunehmen, dass diese Bushaltestelle intensiv von Mietern genutzt werden wird, die auf eine Sitzgelegenheit und Wind- /Wetterschutz angewiesen sind. Denn die Haltestelle ist sehr günstig unmittelbar vor dem Gebäude gelegen, wird von mehreren Linien angefahren und PKW Stellplätze für die Mieter sind nicht vorgesehen. Es wird nur 4 Autoparkplätze für Pflegedienste geben.

Zurzeit fehlt in beiden Fahrtrichtungen der „Bushaltestelle Dratenstraße“ ein Unterstand mit Sitzgelegenheit. Laut Auskunft der Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation BWVI (s. Drucksache - 21-2664.2) wird einmal im Jahr eine Abwägung vorgenommen, welche Haltestellen in Hamburg vorrangig mit einem Unterstand ausgerüstet werden sollen. Hier sind die Faktoren räumliche Realisierbarkeit, tägliche Einsteigerzahl und Einrichtungen im Umfeld der Haltestelle maßgebend. Aus diesem Grunde ist es wichtig, dass die Realisierbarkeit eines Unterstandes schon jetzt geprüft wird, damit die  Bushaltestelle Dratelnstraße in das Programm Unterstände 2019 aufgenommen werden kann.

 

Der Regionalausschuss Wilhelmsburg/Veddel möge beschließen:

 

Der Bezirksamtsleiter wird gebeten, sich an geeigneter Stelle dafür einzusetzen, dass die Bushaltestelle Dratelnstraße für beide Richtungen in das Programm Unterstände 2019 aufgenommen wird.

 

 


 

Die Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation nimmt zu dem Beschluss mit Schreiben vom 20.07.2018 wie folgt Stellung:

 

Der genannte Standort wird in die Liste für den Aufbau von Fahrgastunterständen im Jahr 2019 aufgenommen. Der tatsächliche Aufbau steht unter dem Vorbehalt der Machbarkeit und der Genehmigungsfähigkeit.

 


Petitum/Beschluss:

Um Kenntnisnahme wird gebeten.