Bezirksversammlung Hamburg-Mitte

Drucksache - 21-4301.2  

 
 
Betreff: Sackgassenschilder aufstellen
hier: Beschluss des Hauptausschusses gem. § 15 Abs. 3 BezVG
Status:öffentlichDrucksache-Art:Mitteilung öffentlich
  Bezüglich:
21-4301
Federführend:Fachamt Interner Service   
Beratungsfolge:
Bezirksversammlung Hamburg-Mitte
20.09.2018 
Sitzung der Bezirksversammlung Hamburg-Mitte zur Kenntnis genommen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag

Sachverhalt:

Der Regionalausschuss Billstedt hat in seiner Sitzung am 26.06.2018 dem nachfolgend aufgeführten Antrag der SPD-Fraktion Drs. Nr. 21-4301 einstimmig zugestimmt.

Der Hauptausschuss hat diesen Beschluss in seiner Sitzung am 03.07.2018 anstelle der Bezirksversammlung bestätigt.

 

 

Im Neubaugebiet Haferblöcken gibt es zwischen Fuchsbergweg und der Autobahn A24 viele neue Straßen. Viele Straßen sind nicht durchgängig befahrbar, da es Sackgassen sind.

In das Gebiet kommt man nur durch die Hans-Rubbert-Straße hinein oder heraus.

Täglich ist zu beobachten, dass ortsunkundige Autofahrer oder Lieferdienste, um zurück zur Straße Haferblöcken zu kommen, von der Hans-Rubbert-Straße in den Wiesenknopfstieg oder in den Schwertlilienweg fahren. Diese Situation belastet und gefährdet die Anwohnerinnen und Anwohner erheblich.  Durch das Aufstellen von „Sackgassen“-Schilder kann man den Verkehr besser aus dem Gebiet heraus lenken.

 

Dies vorausgeschickt möge der Regionalausschuss beschließen:

 

  1. Der Bezirksamtsleiter wird gebeten sich bei den zuständigen Stellen dafür einzusetzen, dass an der Ecke Hans-Rubbert-Straße / Wiesenknopfstieg und an der Kreuzung Hans-Rubbert-Straße / Schwertlilienweg  „Sackgassen“ Schilder  (Zeichen 357) aufgestellt werden.

 

  1. Der Regionalausschuss Billstedt wird informiert, sobald die Schilder angebracht wurden.

 

 

 


Petitum/Beschluss:

Um Kenntnisnahme wird gebeten.